BERTHOF    Pension mit Flair

 
 
 

Der Lichtdruck ist ein rein fotomechanisches Druckverfahren und zählt zum Flachdruck.

Man druckt von dicken Spiegelglasplatten, die mit einer lichtempfindlichen Gelatine beschichtet sind.

Mit dem Lichtdruck werden rasterlose Drucke hergestellt, deren originalgetreue Wiedergabe selbst heute mit modernen Techniken

kaum erreicht werden.

Lichtdruck-Reproduktionen von Handzeichnungen, Stichen, Radierungen, Lithografien, Aquarellen oder historischen Fotografien, bieten sich zum Beispiel an, wenn es darum geht, diese wertvollen Originale, für Ausstellungszwecke durch Lichtdruck-Reproduktionen Faksimiles, zu ersetzten.

Sehr alte kulturhistorische Blätter können so vor schädlichen Einwirkungen, wie klimatische Schwankungen und Lichteinflüsse bewahrt werden.

Besonders für Künstler war und ist der Lichtdruck immer ein interessantes Druckverfahren, selbst zur Herstellung von Originalgrafiken ist er geeignet. Fotografien, die mit einer Pinholkamera aufgenommen wurden, oder klassische Aktaufnahmen bieten sich durch ihren hohen Tonwertumfang und ihrer weichen Zeichnung besonders an, im Lichtdruckverfahren gedruckt zu werden

Was druckt man im Lichtdruck - wo liegen seine Stärken?



 

Lichtdruck  - Faszination

Lichtdruck - Handpressendruck

Lichtdruck - Workshops


Teilnehmer max. 2 Personen

Dauer 3 Tage - 2 Übernachtungen

Preis pro Person inkl. Material - Übernachtung im Doppelzimmer und Halbpension 360 Euro


Werkstattbesichtigungen mit einem einführenden Vortrag über den Lichtdruck

Dauer ca. zwei Stunden 25 Euro


Die Druckwerkstatt kann auch tageweise gemietet werden - Preis pro Tag exklusive Material 40 Euro


Termine nach Vereinbarung.